FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Slow West - Plakat zum Film

SLOW WEST

("Slow West")
(GB/NZ, 2015)

Regie: John Maclean
Film-Länge: 84 Min.
 
"Slow West" auf DVD bestellen
DVD:  9.66 EUR
"Slow West" auf Blu Ray bestellen
Blu-ray:  9.97 EUR
 


 Kino-Start:
 30.07.2015

 DVD/Blu-ray-Start:
 03.12.2015

 Pay-TV-Start:
 13.01.2017

"Slow West" - Handlung und Infos zum Film:


Ganz allein reist im Jahre 1870 ein 16-Jähriger auf der Suche nach seiner großen Liebe durch die Einsamkeit Colorados. Aus dem fernen Schottland ist Jay (Kodi Smit-McPhee), Sohn der Lady Cavendish, in den amerikanischen Westen gekommen und hat nichts anderes im Sinn, als seine Rose (Caren Pistorius) wiederzufinden. Gemeinsam mit ihrem Vater (Rory McCann) hatte sie die Heimat verlassen, um ein neues Leben zu beginnen. Nachts schläft er nun mit seinem Revolver in der Hand unter dem freien Sternenhimmel, tagsüber sind sein Pferd und ein Kompass seine einzigen Begleiter.

Jay ist in der weiten Fremde allerdings weder allein auf weiter Flur noch schützt ihn seine naive Unbedarftheit vor Gefahrensituationen. Ureinwohner, die aus ihren gebrandschatzten Dörfern fliehen, kreuzen bald ebenso seinen Weg wie ihre schwer bewaffneten Verfolger, die sich auch ihm in den Weg stellen. Die eigene Pistole ist Jay dabei längst nicht die Lebensversicherung, als die er sie erhofft hatte. Vor allem nicht, als sich die Trommel als leer erweist. Doch wie aus dem Nichts taucht genau in dem Moment, in dem Jay um sein Leben fürchten muss, ein Fremder auf und setzt den Widersacher außer Gefecht.

Dass Jay allein keine Chance hat, sein Ziel lebend zu erreichen, daran zweifelt dieser rätselhafte Retter namens Silas (Michael Fassbender) nicht. Zumal sein Weg den Jungen durch den gefährlichen Silver-Ghost-Wald führen wird. Doch der wortkarge, mit den Tücken des Wilden Westens vertraute Fremde bietet sich als Begleiter und Beschützer an - nicht selbstlos, sondern für 100 Dollar, die eine Hälfte sofort, die andere später.

Die Unterschiede der beiden, die nun gemeinsam durch die Wildnis reiten, könnten kaum größer sein. Während der schweigsame Silas durch nichts aus der Ruhe zu bringen ist und sich nicht in die Karten blicken lässt, sprüht Jay selbst in der unwirtlichen Umgebung vor jugendlich-hoffungsvoller Lebensfreude und erzählt ungefragt von seiner Freundschaft und Liebe zu Rose.

Schon bald zeigt sich, wie sehr Jay auf die Hilfe von Silas angewiesen ist. Bei einer Rast an einem Handelsposten, an dem die beiden sich mit Proviant eindecken wollen, geraten sie in einen Überfall, den nicht alle Beteiligten überleben. Dass plötzlich Tote seinen Weg pflastern, erschüttert den jungen Schotten so sehr, dass er versucht ist, seinen Weg doch wieder allein fortzusetzen. Aber Silas, der genau weiß, welche Gefahren auf der Reise warten, lässt sich nicht so einfach abschütteln.

Dass sein Begleiter allerdings auch ein Geheimnis mit sich trägt, ahnt Jay noch nicht. Denn anders als der Junge weiß Silas, dass Rose und ihr Vater in der Entlegenheit der Prärie nicht nur einen Neuanfang wagen, sondern sich auch verstecken. Auf die beiden, die nach einem Konflikt mit Jays Familie aus ihrer Heimat geflüchtet sind, ist ein Kopfgeld ausgesetzt - und auf das hat Silas es abgesehen. Doch je mehr Zeit er mit seinem ewig optimistischen Schützling verbringt, desto mehr stellt er seinen Plan in Frage. Allerdings hat sich sein skrupelloser einstiger Wegbegleiter Payne (Ben Mendelsohn) mit seinen brutalen Handlangern längst an die Fersen der beiden geheftet ...

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 14.07.2015

Kommentare zum Film:



Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2017 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.20; © 2002 - 2017 by Frank Ehrlacher

   powered by
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.329 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Specials
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum