FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Oh Happy Day - Plakat zum Film

OH HAPPY DAY

("Oh Happy Day")
(DK/GB, 2004)

Regie: Hella Joof
Film-Länge: 98 Min.
 
"Oh Happy Day" auf DVD bestellen
DVD:  10.49 EUR
  


 Kino-Start:
 23.12.2004

 DVD/Blu-ray-Start:
 12.05.2005

 Free-TV-Start:
 23.04.2006

"Oh Happy Day" - Handlung und Infos zum Film:


Hannah (Lotte Andersen), eine Hausfrau in den besten Jahren, lebt ein durch und durch unspektakuläres Leben in einem dänischen Provinznest, in dem die Idylle längst an Kleinlichkeit und Mittelmaß erstickt ist. Neben einem Ehemann, der nur seine Arbeit und seine Modelleisenbahn im Kopf hat und einem pubertierenden Sohn, der bald aus dem Haus sein wird, ist die wöchentliche Probe des – eher uninspirierten - Kirchenchors ihre einzige Abwechslung. Mit von der Partie ist ihre lebenslustige Schwägerin Grethe (Ditte Graböl), die – anders als Hannah - eingesehen hat, dass man für den Spaß im Leben schon selber sorgen muss. Hannah könnte die Leitung des Kirchenchors übernehmen, doch sie mag nicht im Mittelpunkt stehen. Lieber versorgt sie die Freunde mit selbstgebackenem Marmorkuchen. Der gelingt ihr im Schlaf.

Aber in dieser Woche ist alles anders, denn sie hat Eintrittskarten für das Konzert eines echten Gospelchors aus Harlem gewonnen - und der rockt das ehrwürdige Gotteshaus, dass Hannah Hören und Sehen vergeht. Die Stimmen, die Gesichter, die Bewegungen, die Kostüme – das ist Lebensfreude pur, das ist Leidenschaft - das ist einfach nicht von dieser Welt. Wie ein Blitz schlägt der Gospel in Hannahs Leben ein und wie in Trance radelt sie nach Hause. Ist es Zufall oder Schicksal - plötzlich jedenfalls gerät sie aus dem Gleichgewicht - und damit ihr ganzes Leben.

Denn sie landet direkt vor dem Tourbus des himmlischen Chors aus Harlem, der seine Fahrt nach Stockholm mit einer Vollbremsung unterbrechen muss. Hannah bleibt unversehrt, doch Moses Jackson (Malik Yoba), dieser gut aussehende Vorsänger des Gospelchors, muss verletzt ins Krankenhaus und die nächsten Wochen allein in dieser gottverlassenen dänischen Provinz verbringen. Weder Jackson noch die argwöhnischen Dörfler wissen, wie sie mit dieser unvorhergesehenen Situation umgehen sollen. Die unerschrockene Grethe lädt den Profi-Musiker kurzerhand zur Probe ihres Kirchenchors ein. Wo er schon mal da ist, kann er ihnen vielleicht die dringend nötige Inspiration geben. Hannah möchte vor Scham im Boden versinken.

Doch das Wunder geschieht: Bei der nächsten Probe steht Moses Jackson in der kleinen Kirche und hört sich ihre sehr eigene Interpretation des Klassikers "Oh Happy Day" an - die vom Gospel mindestens so weit entfernt ist, wie Dänemark von Harlem. Doch Jackson ist gerührt von der spirituellen und musikalischen Unbedarftheit dieser sympathischen, weltfremden Menschen. Und er entdeckt Hannahs großes Gesangstalent – und die wundervolle Persönlichkeit, die sich hinter ihrer zurückhaltenden Art versteckt. Moses Jackson beschließt, dem dänischen Kirchenchor den Rhythmus, den Geist und die Seele des Gospel nahe zu bringen: Gospel für Anfänger…

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 07.11.2004

Kommentare zum Film:



Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2017 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.20; © 2002 - 2017 by Frank Ehrlacher

   powered by
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.339 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Specials
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum