FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

O - Plakat zum Film

O

("O")
(USA, 2001)

Regie: Tim Blake Nelson
Film-Länge: 98 Min.
 
"O" auf DVD bestellen
DVD:  8.99 EUR
  


 Kino-Start:
 24.01.2002

 DVD/Blu-ray-Start:
 02.10.2002

 Free-TV-Start:
 31.07.2004

"O" - Handlung und Infos zum Film:


Odin James (Mekhi Phifer) ist der gefeierte Star an der Palmetto Grove Academy, einer honorigen Privatschule im tiefsten amerikanischen Süden. Denn er ist ein Basketball-Crack, der das Schulteam bis ins Halbfinale der Landesmeisterschaft führen soll und kann. Da stört es auch niemanden, dass er der einzige Schüler mit dunkler Hautfarbe ist. Ganz besondere Zuneigung empfindet Odin zu Desi Brable (Julia Stiles), einer Mitstudentin und Tochter des Rektors (John Heard), der von der Bezeihung seiner Tochter zu einem Farbigen nicht sehr angetan ist.

Zu seinen besten Freunden zählt Hugo Goulding (Josh Hartnett), der Sohn seines Trainers Duke (Martin Sheen). Was Odin jedoch nicht weiß: Hugo ist stinksauer auf ihn, da er nicht mit ihm, sondern mit Michael Casio (Andrew Keegan) das Basketball-Dreamteam bildet. Während die Beiden das ganze Lob des Trainers und des Publikums für ihr Spiel einheimsen, muss sich Hugo die Vorwürfe seines Vaters gefallen lassen. Neid und Eifersucht fressen an Hugo und seine Freundschaft zu Odin wird zu einer Hassliebe. Mit Hilfe seines Mitschülers Roger Rodriguez (Elden Hanson), der sehr an Desi interessiert ist, schmiedet Hugo an einem bösen Plan. Er will das Dreamteam sprengen und Odins Ruf schädigen. Geschickt streut er böse Gerüchte und sät Zwietracht, sogar zwischen Odin und Desi.

Wer Shakespeare kennt, weiß, dass diese Geschichte kein gutes Ende nehmen wird. Der "Othello" der Neuzeit ist kein respektierter Kriegsheld im alten Venedig mehr, sondern ein gefeierter Basketballspieler eines amerikanischen College. Gut besetzt und inszeniert muss der Zuschauer erleben, wie gemein und vom Hass zerfressen eine einzelne Person sein kann. Die Story ist kurzweilig und von typischem Shakespeare-Geist durchzogen. Kein Meisterwerk, dafür aber solide, gute Unterhaltung.


Die Redaktions-Wertung:65 %

Autor/Bearbeitung: Andreas Haaß

Update: 17.08.2002

Kommentare zum Film:



Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2017 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.20; © 2002 - 2017 by Frank Ehrlacher

   powered by
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.339 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Specials
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum