FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Madame Bovary - Plakat zum Film

MADAME BOVARY

("Madame Bovary")
(D/B/USA, 2014)

Regie: Sophie Barthes
Film-Länge: 118 Min.
 
"Madame Bovary" auf DVD bestellen
DVD:  12.99 EUR
  


 Kino-Start:
 17.12.2015

 DVD/Blu-ray-Start:
 14.07.2016

 Pay-TV-Start:
 01.03.2017

"Madame Bovary" - Handlung und Infos zum Film:


Emma Bovary (Mia Wasikowska) hat viele Liebesromane gelesen und träumt deshalb schon lange von einer Liebe und Ehe, die sie aus der Enge des Schweinezuchtbetriebs ihres Vaters befreien soll. Zu Beginn der Geschichte wird ihr dieser Wunsch erfüllt: Sie heiratet den Landarzt Charles Bovary (Henry Lloyd-Hughes), der sich unsterblich in sie verliebt hat. Nach der Hochzeit nimmt Charles Emma mit in sein Haus in der Kleinstadt Yonville. Während Charles seine Patienten versorgt, versucht Emma eine gute Ehefrau zu sein, doch schon bald wird ihr klar, dass dieses Leben durchaus nicht ihren Träumen entspricht. Obwohl Charles ein guter Mensch ist, wirkt er mental doch sehr einfach gestrickt. Emma bemüht sich, Liebe für ihn zu empfinden, aber die beiden sind grundverschieden, und Emma empfindet ihre Existenz wie ein Gefängnis.

Auftritt Leon (Ezra Miller), der junge Angestellte einer Anwaltskanzlei: Wie Emma ist dieser naive Träumer vom Leben auf dem Lande gelangweilt. Leon und Emma fühlen sich auf Anhieb zueinander hingezogen, doch obwohl sie ihn sehr mag, wird sie von seinen stürmischen Liebeserklärungen überwältigt und verwirrt. Sie ist nicht bereit, das heilige Band ihrer Ehe zu zerreißen, und weist ihn zurück. In seiner Verzweiflung verlässt Leon überstürzt die Stadt und beginnt in Paris sein Jurastudium

Dieser Verlust deprimiert Emma derart, dass sie sich von ihrem Mann zurückzieht und dem Leben keinerlei Freude mehr abgewinnen kann, bis der wohlhabende Marquis d’Andervilliers (Logan Marshall-Green) in der Praxis auftaucht, um sich von Charles behandeln zu lassen. Der Marquis ist sofort von Emmas Schönheit und ihren unerwarteten intellektuellen Fähigkeiten bezaubert – er lädt die Bovarys zum Ball auf sein Chateau ein.

Durch den Ball beginnt sich Emma zu verändern, denn endlich bekommt sie einen Eindruck von dem Leben, das sie sich immer gewünscht hat. Weil der Marquis sie mit Aufmerksamkeiten bestürmt, verliebt sie sich in ihn, und die beiden beginnen eine Affäre. Emma gibt jetzt das Geld mit vollen Händen aus, kleidet sich neu ein und renoviert das Haus.

Der Kaufmann Monsieur Lheureux (Rhys Ifans) fungiert im Ort auch als Geldverleiher und ermutigt Emma, ihr neues Faible für Einkäufe auszuleben – allzu gern räumt er ihr umfangreiche Kredite ein, mit denen sie ihre Ausgaben finanziert.

Unterdessen leidet Charles’ Ruf als Arzt empfindlich darunter, dass er versucht hat, den Klumpfuß eines Patienten durch eine neue Operationsmethode zu kurieren – das gescheiterte Experiment endet mit der Amputation des Fußes. Emma ist von der Inkompetenz ihres Mannes abgestoßen und stürzt sich noch intensiver in ihre Affäre mit dem Marquis. Mehr denn je sehnt sie sich danach, Yonville zu verlassen. Der Marquis erklärt sich bereit, zusammen mit Emma zu fliehen. Doch am verabredeten Tag ist er verschwunden.

Emma ist am Boden zerstört, wird krank, und endlich erfährt auch Charles von der Affäre seiner Frau. Um sie nicht zu verlieren, beschließt er, diese Entdeckung einfach zu ignorieren – stattdessen kümmert er sich mit aller Kraft um ihre Genesung. Als Emma sich wieder erholt hat, ist Charles in ernste finanzielle Schwierigkeiten geraten. Emma hat erhebliche Schulden angehäuft, doch weil es ihr jetzt besser geht, folgt Charles Lheureux’ Rat und reist mit Emma nach Paris, weil sie sich das schon lange gewünscht hat

In Paris besuchen sie die Oper und treffen dort unerwartet auf Leon. Bei dieser Begegnung wird deutlich, dass die beiden einander immer noch lieben, und diesmal kann Emma nicht widerstehen. Sie gibt vor, Klavierstunden zu nehmen, und unter dieser Tarnung besucht sie Leon regelmäßig in Paris. Endlich glaubt sie die Liebe gefunden zu haben, nach der sie sich immer gesehnt hat

Etwa zur gleichen Zeit stirbt Charles’ Vater und vererbt dem Sohn ein kleines Grundstück. Der Tod des Vaters stürzt Charles in eine Depression, und Lheureux drängt Emma, Charles zu überreden, ihr die Verwaltung der Finanzen zu überlassen, bis er sich besser fühlt. Charles willigt sofort ein, und auf Lheureux’ Drängen nutzt Emma den neuen Wohlstand, um ihre Kreditwürdigkeit zu erhöhen und so ihren extravaganten Lebensstil mit Leon in Paris zu finanzieren.

Emma ist völlig erfüllt von dem jetzt möglichen Leben mit Leon und kümmert sich kaum um andere Dinge. Eine Zeit lang sind die beiden sehr zufrieden, aber Emmas Ansprüche steigen ständig: Sie erträgt das Leben mit Charles nicht mehr und will mit Leon fliehen. Doch Emmas Erwartungshaltung ist unrealistisch, und als sie immer verzweifelter, hilfebedürftiger und emotional unberechenbarer reagiert, zieht Leon sich von ihr zurück.

Emma bleibt keine Wahl: Sie kehrt heim nach Yonville und stellt fest, dass Lheureux als Kompensation der Schulden die Pfändung des Bovary-Eigentums veranlasst hat. In Panik versucht Emma Geld aufzutreiben, um die Schulden zu bezahlen, fleht erst Lheureux und dann Leon um Hilfe an. Doch beide Männer zeigen ihr die kalte Schulter. Auf der Talsohle ihrer Verzweiflung will Emma sich dem Marquis als Prostituierte andienen, doch er weist sie zurück.

In ihrem Unglück bricht Emma unter der Schuld ihrer Fehler zusammen, schluckt eine Flasche Arsen und stirbt tragisch an jenem Ort, an dem sie sich einst in Leon verliebt hat. Obwohl Emma Charles ständig betrogen hat, liebt er sie bis zuletzt. Ihr zu Ehren veranlasst er ein prachtvolles Begräbnis in der Hoffnung, dass man sich an sie zumindest im Tod als eine Frau erinnern wird, deren Temperament ihre Lebensumstände gesprengt hat...

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 03.11.2015

Kommentare zum Film:



Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2017 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.20; © 2002 - 2017 by Frank Ehrlacher

   powered by
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.339 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Specials
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum