FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

LenaLove - Plakat zum Film

LENALOVE

(D, 2016)

Regie: Florian Gaag
Film-Länge: 96 Min.
 
  


 Kino-Start:
 22.09.2016

"LenaLove" - Handlung und Infos zum Film:


Die 16jährige Lena (Emilia Schüle) ist intelligent und begabt, aber eine Außenseiterin. Ihr Hobby ist Formationstanz, außerdem gestaltet sie kunstvolle Collagen, in denen sie verarbeitet, was sie in ihrem nur scheinbar wohl geordneten Vorort sieht: Lügen, Betrug und Verrat. Mit ihrer jungen, alleinerziehenden Mutter Pia (Anna Bederke) versteht sie sich nicht, und auch von ihrer früheren besten Freundin Nicole (Kyra Sophia Kahre) hat sie sich entfernt, seit diese die Nähe der vermeintlich cooleren Stella (Sina Tkotsch) sucht. Aus vermögendem Hause stammend, aber einsam, intrigiert Stella mit allen Mitteln, um die Freundschaft zwischen Lena und Nicole endgültig zu zerstören und Nicole für sich zu gewinnen.

Lena ist in ihren Mitschüler Tim (Jannik Schümann) verliebt, einen talentierten Zeichner. Auch er ist ein Außenseiter und neu in der Klasse. Nicole und Stella haben die beginnende Romanze an der Schule bemerkt und verstehen nicht, warum Tim gerade die in ihren Augen langweilige Lena interessant findet. Tim aber sieht mehr in Lena und erkennt, dass sie viel gemeinsam haben. Die beiden kommen sich näher. Auf einer Party kommt es jedoch zum Schock für Lena: Sie sieht, wie ausgerechnet Nicole sich an Tim heranmacht, angestiftet von der intriganten Stella. Tim scheint mitzuspielen, so dass Lena enttäuscht von der Party flieht. Sie fühlt sich allein, von allen betrogen und bricht die Kommunikation zu allen ab. Eine Hausarbeit, die sie für Nicole schreiben sollte, wirft sie weg, wodurch Nicole sitzen bleibt und Lena zu hassen beginnt - was Stella mehr als recht ist.

Lena zieht sich zurück, verbringt Stunden vor dem Computer und mit ihrem Social Network-Profil. In ihrer Einsamkeit schminkt und kleidet sie sich nun anders, macht sexy Porträtfotos und postet sie online. Unter dem Profilnamen "LENALOVE" ist ihr wichtigster Kontakt die Chat-Freundschaft mit dem 17-jährigen Noah, den sie nur per Internet kennt. Er scheint immer für sie da zu sein, und Lena erzählt ihm alles, auch von der Affäre ihrer Mutter mit Nicoles Vater, von der sie tatsächlich weiß. Was sie nicht ahnt: Noah existiert nicht. Es ist Judith (Sandra Borgmann), Nicoles Mutter, die ihr schreibt. Über den falschen Account spioniert sie Lena aus, denn sie vermutet schon lange, dass ihr Mann eine Affäre mit Lenas Mutter hat. Als Lena "Noah" von der Affäre erzählt, hat Judith ihr Ziel erreicht. Die Bestätigung der Affäre ihres Mannes trifft sie hart. Judith weiß nun, was sie wissen wollte, und wirft den Zettel mit den Zugangsdaten weg.

Sie ahnt nicht, dass ihre Tochter Nicole und Stella die Informationen finden und nun das Profil "Noah" benutzen, um sich wegen der Hausarbeit an Lena zu rächen. Auch Tim macht am Anfang mit, denn Stella erzählt ihm Lügen über Lena: Sie habe ihn wegen seiner Drogendelikte bei der Polizei verpfiffen. Was als Intrige und Spaß begann, wird zum Mobbing-Exzess. Gemeinsam kopieren sie das Foto eines echten "Noah" von einer Sex-Website in das unechte "Noah"-Profil und locken Lena so in eine gefährliche Falle. Bei einem Tanzwettbewerb kippen Nicole und Stella Lena Drogen in den Drink. Lena bricht zusammen und flüchtet verwirrt. Sie glaubt, dass ihr nur noch Noah helfen kann und will ihn treffen. Nicole und Stella arrangieren online ein Treffen mit einem fremden jungen Mann, der Lena fast vergewaltigt. In Panik und noch unter Drogen rennt Lena in den Wald und fühlt sich von Monstern verfolgt. Stella filmt Lenas Panik mit der Kamera. Nicole erkennt, dass Lena in Lebensgefahr gerät und will Stella aufhalten. Zu spät: Verwirrt und unter Drogeneinfluss springt Lena von einer Brücke ins Wasser. Sofort wird sie in einen gefährlichen Wasserstrudel gerissen. Nicole ist geschockt und begreift jetzt erst, was sie und Stella getan haben.

Für alle sieht es so aus, als sei Lena tot. Während die Polizei ermittelt, Lenas Mutter trauert und die Schule unter Schock steht, hat Nicole ihren Eltern alles gebeichtet. Nicoles Vater Axel will der Polizei die Wahrheit über das falsche Profil berichten. Aber Judith zeigt nun eine andere Seite ihres Charakters. Sie will vertuschen, dass sie den falschen Account angelegt hat und ihre Tochter Nicole mit schuldig ist.

Was keiner ahnt: Lena lebt. Tim hatte erkannt, dass Lena ihn nicht an die Polizei verraten haben kann und das Mobbing zu weit geht. Auf der Suche nach Lena rettet er sie aus dem Wasser und gesteht ihr seine anfängliche Beteiligung am Mobbing. Lena ist entsetzt, aber Tim hat erkannt, dass er Lena liebt und ihr nie wieder wehtun will. Gemeinsam beschließen sie, die Schuldigen auffliegen zu lassen und offenbaren die Hauptschuldige am Mobbing. Jetzt wissen sie, dass sie zusammengehören. Lena findet zu sich selbst - und auch wieder zu ihrer Mutter...

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 14.06.2016

Kommentare zum Film:



Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2017 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.20; © 2002 - 2017 by Frank Ehrlacher

   powered by
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.338 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Specials
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum