FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Hard Rain - Plakat zum Film

HARD RAIN

("Hard Rain")
(USA, 1998)

Regie: Mikael Salomon
Film-Länge: 93 Min.
 
"Hard Rain" auf DVD bestellen
DVD:  6.49 EUR
"Hard Rain" auf Blu Ray bestellen
Blu-ray:  9.85 EUR
 


 Kino-Start:
 16.04.1998

 DVD/Blu-ray-Start:
 03.02.2011

"Hard Rain" - Handlung und Infos zum Film:


"Nie waren Sie so nass wie heute" - die US-Filme, die derzeit in unseren Kinos starten. Statt eines sinkenden Schiffes muss in "Hard Rain" gleich eine ganze Stadt dran glauben. Dabei geht es in erster Linie gar nicht um die ökologische Katastrophe mit umweltfreundlicher Message, sondern darum, was böse Menschen bei bösem Wetter so alles tun.

In der amerikanischen Kleinstadt Huntingburg, die dummerweise direkt neben einem mächtigen Staudamm liegt, dümpeln nur noch ein paar Gestalten in ihren Paddelbooten vor sich hin. Der Sheriff (Randy Quaid) und seine Mannen kümmern sich darum, die Bewohner der Häuser zu evakuieren. Die Künstlerin Karen (Minnie Driver) will ihre Kirche und damit ihre Kunst vor dem Absaufen bewahren, ein altes Ehepaar sein Haus vor Plünderern schützen. Die allerdings haben es auf etwas Wertvolleres abgesehen: Einen Geldtransport, der sämtliche vom Hochwasser bedrohten Häuser leer geräumt hat und mit den Milliönchen in der Pampe liegen geblieben ist. Ein halbwegs idealistischer Geldbote wie Tom (Christian Slater) hat allerdings nun `mal überhaupt keine Lust, sich die Kohle einfach so abnehmen zu lassen. Deshalb versteckt er das Geld und versucht so, sein Leben zu retten. Unterdessen regnet es und regnet es und regnet es und regnet es ... - die Zeit wird knapp und der Staudamm droht zu brechen...

Eigentlich ist die Idee, eine Thriller-Story in ein Katastrophenszenario einzupassen, weder langweilig noch abwegig - irgendwie kommt das ganze nur nicht wirklich spannend rüber. Christian Slater ist als Geldbote leider ziemlich farblos (und das liegt nicht daran, dass durch Regen und Nacht alle Katzen grau sind), Morgan Freeman als Jim, der Kopf der Diebesbande, ist zwar ein wunderbarer Schauspieler, aber wo ein Script nichts hergibt, kann selbst er nichts retten. Hollywoods neuester Hype, Minnie Driver als Klerikalkünstlerin, hat ebenfalls nichts zu tun, was andere Schauspielerinnen nicht auch könnten. Talent verschenkt! Für einige herzliche Lacher sorgen allerdings die wenigen Drehbuchlichtblicke, wenn die todesmutige Oma Doreen (Betty White, sonst immer die liebe Rose in der TV-Serie "Golden Girls") im Kampf um Hab und Gut mit der Schrotflinte im Anschlag wütend herumschratelt und damit ihren Ehegatten an den Rand des Nervenzusammenbruchs treibt. Ansonsten: Wer auf den Film trotzdem nicht verzichten kann, sollte vor Beginn noch einmal auf Toilette gehen und nicht allzu viel Flüssigkeit zu sich nehmen. Nichts für schwache Blasen...


Die Redaktions-Wertung:40 %

Autor/Bearbeitung: Simone von der Forst

Update: 24.02.2007

Kommentare zum Film:



Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2018 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.20; © 2002 - 2018 by Frank Ehrlacher

   powered by
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.455 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Specials
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum