FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Hannah und ihre Schwestern - Plakat zum Film

HANNAH UND IHRE SCHWESTERN

("Hannah And Her Sisters")
(USA, 1985)

Regie: Woody Allen
Film-Länge: 107 Min.
 
"Hannah und ihre Schwestern" auf DVD bestellen
DVD:  10.85 EUR
  


 Kino-Start:
 02.10.1986

 DVD/Blu-ray-Start:
 30.11.2004

"Hannah und ihre Schwestern" - Handlung und Infos zum Film:


Auf einer Thanksgiving-Familienfeier treffen sich Hannah (Mia Farrow) und ihre Familie, die Schwestern Holly (Dianne Wiest) und Lee (Barbara Hershey) samt Anhang. Hannah scheint glücklich mit Elliot (Michael Caine) verheiratet; der hat aber schon lange ein Auge auf Lee geworfen. Während Elliot nach der ersten gemeinsamen Nacht von starken Schuldgefühlen geplagt wird, scheint Lee ihre Ehe mit dem Maler Frederick (Max von Sydow) bereits abgehakt zu haben.

Schwester Holly ist notorisch pleite und pumpt Hannah wieder mal um Geld an. Zusammen mit ihrer Freundin April Knox (Carrie Fisher) will sie den "Stanislavski Party Service" starten, ein Unternehmen, das auch zuerst von Erfolg gekrönt scheint. Nicht dabei ist in diesem Jahr Hannahs Ex-Mann Mickey (Woody Allen), ein TV-Autor und chronischer Hypochonder, der gerade davon überzeugt ist, an einem Hirntumor erkrankt zu sein...

Eigentlich ist "Hannah und ihre Schwestern" nichts anderes als ein weiterer Episoden-Film. Die verschiedenen Kapitel werden allerdings lose durch die Thanksgiving-Feiern und die familiären Bande zusammengehalten. Allen selbst schrieb sich dann noch eine Rolle als Ex-Mann und Hypochonder ins Script - der ist zwar für den Verlauf der Geschichten unwesentlich (da er eh den Kontakt zur Familie bis auf sporadische Besuche bei den Kindern schon verloren hat), immerhin hat er aber einige der besten Pointen für sich reserviert. So wenn er fragt, ob man mit Kniebeugen nicht Impotenz heilen könne, er auf Vorwürfe wegen seiner Masturbation mit "Lass mir doch meine Hobbys antwortet" oder verzweifelt nach der passenden Religion sucht... Man sollte den Film ruhig mehrfach schauen - er ist sicherlich ein Highlight in Woody Allens Karriere. Er erhielt denn auch insgesamt sieben "OSCAR"-Nominierungen, u.a. für Allens Regie, als "bester Film", für Schnitt und Ausstattung. Für das Drehbuch durfte Allen die Trophäe schließlich mit nach Hause nehmen - ebenso wie die Nebendarsteller Michael Caine und Dianne Wiest.


Die Redaktions-Wertung:80 %

     3 Oscar®s 1987:

  • Nebendarsteller: Michael Caine
  • Nebendarstellerin: Dianne Wiest
  • Drehbuch (Original): Woody Allen

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 19.01.2004

Kommentare zum Film:



Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2018 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.20; © 2002 - 2018 by Frank Ehrlacher

   powered by
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.455 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Specials
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum