FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Godzilla - Plakat zum Film

GODZILLA

("Godzilla")
(USA, 2014)

Regie: Gareth Edwards
Film-Länge: 123 Min.
 
"Godzilla" auf DVD bestellen
DVD:  5.00 EUR
"Godzilla" auf Blu Ray bestellen
Blu-ray:  8.84 EUR
 


 Kino-Start:
 15.05.2014

 DVD/Blu-ray-Start:
 25.09.2014

 Pay-TV-Start:
 03.05.2015

 Free-TV-Start:
 01.01.2017

"Godzilla" - Handlung und Infos zum Film:


Vor Jahren hat Architekt Joe Brody (Bryan Cranston, "Breaking Bad") nur knapp eine Katastrophe in einem japanischen Atomkraftwerk überlebt – jetzt wittert er die große Verschwörung. Sein Sohn Ford (Aaron Taylor-Johnson, "Kick-Ass") ist skeptisch, macht sich aber mit Papa auf die Suche im Sperrgebiet. Tatsächlich versteckt sich dort Großes, das bald von Japan aus Kurs auf Fords Heimatstadt San Francisco nimmt...

1998 verpflichtete Hollywood schon einmal einen europäischen Regisseur, um das japanische Nationalheiligtum Godzilla in die USA zu importieren. Roland Emmerichs Materialschlacht in Manhattan blieb hinter den Erwartungen zurück. 16 Jahre später darf sich nun der Brite Gareth Edwards der Riesenechse annehmen - dank seines Kinodebüts "Monsters" als Visitenkarte. In dieser eher leisen Independent-Perle hielt der Regisseur mit seinen gigantischen Titelfiguren zwar die meiste Zeit über wortwörtlich hinterm Berg – doch die Verwandtschaft zu seiner "Godzilla"-Variante ist offensichtlich. Auch diesmal zeigt Edwards, wie die Zivilisation auf ihre monströsen Gäste eher hilflos reagiert, und erzeugt ein breites Bild, indem er seine Protagonisten durch eine Art düsteres Road Movie schickt (ähnlich wie Steven Spielberg in seiner Version von "Krieg der Welten") – von den japanischen Wurzeln bis zur US-Westküste. Dabei beweist der Regisseur immer wieder ein Händchen für die kleinen, atmosphärischen Momente vor und nach dem Sturm.

Den Sturm wiederum muss es in einem Film, der "Godzilla" heißt, natürlich auch geben – und zwar nicht zu knapp. Wo es in "Monsters" finanziell nur für eine Hand voll CGI-Szenen reichte, kann Edwards diesmal aus dem Vollen schöpfen und hinterlässt den Trümmerhaufen, den man als Zuschauer zu Recht erwarten und gemeinsam mit den Filmhelden bestaunen darf. So gelingt dem britischen Nachwuchstalent ein pralles Stück Effektkino, das gleichzeitig den menschlichen Blick auf das bombastische Chaos niemals vergisst.

Fazit: Ein kluger und packender Start in den Blockbuster-Sommer.


Die Redaktions-Wertung:85 %

Autor/Bearbeitung: Martin Günther

Update: 16.01.2015

Kommentare zum Film:



Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2017 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.20; © 2002 - 2017 by Frank Ehrlacher

   powered by
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.339 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Specials
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum