FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Der Herr der Ringe: Die Gefährten - Plakat zum Film

DER HERR DER RINGE: DIE GEFäHRTEN

("The Lord Of The Rings: The Fellowship Of The Ring")
(USA/NZ, 2001)

Regie: Peter Jackson
Film-Länge: 178 Min.
 
"Der Herr der Ringe: Die Gefährten" auf DVD bestellen
DVD:  39.92 EUR
"Der Herr der Ringe: Die Gefährten" auf Blu Ray bestellen
Blu-ray:  8.94 EUR
 


 Kino-Start:
 19.12.2001

 DVD/Blu-ray-Start:
 06.04.2010

 Pay-TV-Start:
 14.09.2003

 Free-TV-Start:
 27.03.2005

"Der Herr der Ringe: Die Gefährten" - Handlung und Infos zum Film:


Der erste Teil der Trilogie -"Die Gefährten" - erzählt von den Erlebnissen des jungen Hobbits Frodo Beutlin (Elijah Wood), der von seinem Onkel Bilbo (Ian Holm) an dessen 111. Geburtstag einen goldenen Ring geschenkt bekommt. Zauberer Gandalf (Ian McKellen) erklärt ihm bald, dass es sich um einen besonderen Ring handelt, ein Werkzeug absoluter Macht. Er wurde einst von Sauron (Sala Baker), dem bösen Herrscher von Mordor geschmiedet, doch er verlor ihn im Kampf. Nachdem es viele Jahrhunderte ruhig um den Ring und die Macht des Bösen war, scheint Sauron zurückzukehren. Wenn es ihm gelingt, in den Besitz des Ringes zu gelangen, würde er ganz Mittelerde, die Heimat von Elfen, Hobbits, Menschen, Zwergen und anderer Kulturen beherrschen und versklaven. Da es nur eine Möglichkeit gibt, seine Rückkehr an die Macht zu verhindern, macht sich Frodo mit neun Gefährten auf den langen Weg: Er muss den Ring in Saurons Reich Mordor vernichten. Doch sein Marsch durch Mittelerde ist voller Gefahren. Längst nicht alle Wesen sind ihm wohlgesonnen und auch die Gemeinschaft der neun Gefährten scheint zu zerbrechen.

Peter Jackson ist es gelungen, den ersten Band in einen spannenden, dreistündigen Film zu verwandeln, der keinen Durchhänger hat. Natürlich sind nicht alle Geschichten aus dem Buch verwirklicht worden. So lernt der Zuschauer beispielsweise nicht die Sackheim-Beutlins, die habgierige Verwandtschaft von Bilbo und Frodo kennen und erfährt nichts über seinen angeblichen Umzug in die Nähe von Bockenburg. Auch tauchen im Film die beiden Hobbits Pippin (Billy Boyd) und Merry (Dominic Monaghan) viel früher als Frodos Weggefährten auf als im Buch. Tom Bombadil mit Goldbeere und die Erlebnisse im Alten Wald und auf den Hügelgräberhöhen mussten auch außen vor bleiben. Stellenweise wirkt der Film sehr bedrohlich oder brutal. Wer das Buch nicht kennt, wird von der knapp zehnminütigen Einleitung vielleicht abgeschreckt. Saurons Krieger und Saurons Auftreten sind sehr dunkel und furchtbar dargestellt. Auch der Anblick der Orks lässt einen leicht erschaudern. Das ist nicht unbedingt schön anzusehen, entspricht aber sehr gut den Empfindungen, die auch Tolkiens Buch erzeugen. Wunderschön dagegen die Landschaftsaufnahmen. Die Naturschönheiten Neuseelands bilden eine ideale Kulisse für das Abenteuer.

Die Verfilmung vom "Herrn der Ringe" wird in drei Teilen in die Kinos kommen. Nach "Die Gefährten" startet ziemlich genau ein Jahr später "Die zwei Türme". Ende 2003 wird das Epos mit der Folge "Die Rückkehr des Königs" beendet werden. All drei Teile wurden während der 15-monatigen Drehzeit vom 11. Oktober 1999 bis 22. Dezember 2000 in Neuseeland abgedreht. Das Gesamtbudget wird auf 300 Millionen Dollar (etwa 333 Millionen Euro) geschätzt. Bei der Wahl der Schauspieler setzt Jackson auf eine bunte Mischung aus Newcomern und bekannten Gesichtern. Hauptdarsteller Elijah Wood war beispielsweise in "Forever Young" und "Deep Impact" zu sehen. Mit dabei auch Liv Tyler ("Dr. T And The Women", "Eine Nacht bei McCool´s", Armageddon"), die Arwen Abendstern spielt.

Ende 2012 kommt mit "Der Hobbit - Eine unerwartete Reise" die Vorgeschichte zum "Herrn der Ringe" in die Kinos. Es ist der erste Teil einer ebenfalls von Peter Jackson gemachten Trilogie.


Die Redaktions-Wertung:95 %

     4 Oscar®s 2002:

  • Kamera: Andrew Lesnie
  • Musik: Howard Shore
  • Spezialeffekte: Jim Rygiel, Randall William Cook, Richard Taylor, Mark Stetson
  • Maske: Peter Owen, Richard Taylor

Autor/Bearbeitung: Andreas Haaß

Update: 12.12.2012

Kommentare zum Film:



Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: 12.06.2016

 
© 1996 - 2016 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.19.7.2; © 2002 - 2016 by Frank Ehrlacher

   powered by
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.059 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino02.12.
Neu auf DVD / Blu-ray02.12.
Neu im Pay-TV02.12.
Neu im TV02.12.
Film-Lexikon02.12.
Alle OSCAR®-Gewinner02.12.
Film-Specials
Film-Suchmaschine
Film-Charts24.12.
Impressum