FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Der Gejagte - Plakat zum Film

DER GEJAGTE

("Affliction")
(USA, 1997)

Regie: Paul Schrader
Film-Länge: 114 Min.
 
"Der Gejagte" auf DVD bestellen
DVD:  16.99 EUR
  


 Kino-Start:
 12.02.1998

 DVD/Blu-ray-Start:
 16.05.2003

"Der Gejagte" - Handlung und Infos zum Film:


Wade Whitehouse (Nick Nolte) versieht seinen Dienst als Sheriff in der Kleinstadt Lawford - nebenbei übernimmt er ein paar Gelegenheitsjobs für Gordon LaRiviere (Homes Osborne), einen wichtigen Mann am Ort. Er scheint das Geld zu brauchen, muss er doch für seine Frau Lilian (Mary Beth Hurt) und seine Tochter Jill (Brigid Tierney), zu der er so überhaupt keinen Draht findet, Unterhalt zahlen. Sein Freund und Kollege Jack Hewitt (Jim True) übernimmt an einem verschneiten Wintertag den Job, dem offensichtlich begüterten Evan Twombley (Sean McCann) das Jagdrevier zu zeigen - und dafür zu sorgen, dass er auch etwas vor die Flinte bekommt.

Allerdings endet der Jagdausflug tragisch: Twombley kommt bei einem Unfall zu Tode, erschossen von seiner eigenen Waffe. An diese "offizielle" Version will Wade allerdings nicht glauben: Unterstützt von seinem Bruder Rolfe (Willem Dafoe) findet er heraus, dass Twombley Kronzeuge in einem wichtigen Prozess sein sollte - und das Twombleys Schwiegersohn Mel Gordon (Steve Adams) mit LaRiviere undurchsichtige Geschäfte machte. Gleichzeitig keimt in Wade ein altes Trauma wieder auf: Die desolate Beziehung zu seinem Vater Glen (James Coburn), der ihn als Kind geschlagen hat...

"Der Gejagte" ist auf jeden Fall in erster Linie großes Schauspielerkino: James Coburn bekam für seine Darstellung den "OSCAR", Nick Nolte wurde immerhin mit einer Nominierung für den wichtigsten Filmpreis bedacht. Die Story wird stimmungsvoll erzählt, ist allerdings bisweilen doch etwas verworren - dass Wade Whitehouse eine in sich zerstrittene Person sein muss, bekommt man schon von Anfang an mit, wenn die Noltes "Off-Stimme" von seinem spurlosen Verschwinden berichtet. Dass die Ursachen hierfür in seiner Kindheit liegen könnten, wird auch schnell klar - was das nun mit dem Fall zu tun hat, ist allenfalls gegen Ende ansatzweise zu erahnen...


Die Redaktions-Wertung:30 %

     1 Oscar® 1999:

  • Nebendarsteller: James Coburn

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 07.03.2004

Kommentare zum Film:



Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2017 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.20; © 2002 - 2017 by Frank Ehrlacher

   powered by
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.188 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Specials
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum