FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Das Bourne Ultimatum - Plakat zum Film

DAS BOURNE ULTIMATUM

("The Bourne Ultimatum")
(USA, 2007)

Regie: Paul Greengrass
Film-Länge: 111 Min.
 
"Das Bourne Ultimatum" auf DVD bestellen
DVD:  5.97 EUR
"Das Bourne Ultimatum" auf Blu Ray bestellen
Blu-ray:  8.56 EUR
 


 Kino-Start:
 06.09.2007

 DVD/Blu-ray-Start:
 10.01.2008

 Pay-TV-Start:
 21.12.2008

 Free-TV-Start:
 15.11.2009

"Das Bourne Ultimatum" - Handlung und Infos zum Film:


Über drei Jahre nachdem er mit Gedächtnislücken aus dem Mittelmeer gefischt wurde ("Die Bourne Identität", 2002), versucht Ex-Killer Jason Bourne (Matt Damon) weiter, die Rätsel seiner Vergangenheit zu lüften. Einmal mehr sind ihm dabei seine ehemaligen Auftraggeber vom US-Geheimdienst CIA auf den Fersen – von London, über Madrid und Tanger bis nach New York.

Regisseur Paul Greengrass, der bereits Teil Zwei ("Die Bourne Verschwörung", 2004) inszenierte, legt in diesem Sequel ein schier atemloses Tempo vor. Von wackelnder Handkamera verfolgt, hetzt Hauptdarsteller Matt Damon über Hausdächer und durch Hauptbahnhöfe. Die frenetischen Schnittfolgen gehen an die Grenzen des Wahrnehmbaren. Dabei bleibt "Das Bourne Ultimatum" dem (nicht zuletzt durch die beiden Vorgänger geprägten) Trend zum Handfesten treu – auf Effekte à la "Transformers" wurde bewusst verzichtet. Mit Erfolg: Statt über Computeranimationen zu staunen, darf man als Zuschauer hier endlich mal wieder gutes altes Adrenalin in rauen Mengen ausschütten.

Nur selten wird die rasante Verfolgungsjagd für ein wenig Handlung unterbrochen – die bekommt dann aber zumindest durch Schauspielgrößen wie Albert Finney oder David Strathairn etwas Gewicht. Aus den vergangenen Teilen mit dabei sind außerdem wieder Julia Stiles und Joan Allen. Nur Franka Potente taucht nach ihrem Filmtod in der "Bourne Verschwörung" diesmal lediglich in ein paar alten Rückblenden auf. (Um trotzdem dem deutschen Zuschauer-Ego – und der hiesigen Filmförderung - zu schmeicheln, darf Daniel Brühl in einer eigentlich überflüssigen Szene Potentes Bruder spielen.)

Apropos Rückblenden: Gesehen haben muss man die ersten beiden Filme nicht, um dieses Action-Stakkato zu genießen – aber es hilft, um die versteckten Feinheiten der Geschichte zu verstehen. So wird Kennern der Serie vielleicht auffallen, dass "Das Bourne Ultimatum" gar nicht nach, sondern eigentlich noch während der Handlung des zweiten Teils spielt.

Weitere Bourne-Filme dürften folgen. Die Original-Romanvorlagen von Robert Ludlum (gestorben 2001) sind mit "Ultimatum" zwar aufgebraucht. Dank der Kinoerfolge lebt Jason Bourne aber zumindest auf dem Papier bereits in einer neuen Romanserie weiter.


Die Redaktions-Wertung:80 %

     3 Oscar®s 2008:

  • Schnitt: Christopher Rouse
  • Ton: Scott Millan, David Parker, Kirk Francis
  • Toneffektschnitt: Karen Baker Landers, Per Hallberg

Autor/Bearbeitung: Martin Günther

Update: 05.09.2007

Kommentare zum Film:



Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: 12.06.2016

 
© 1996 - 2016 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.19.7.2; © 2002 - 2016 by Frank Ehrlacher

   powered by
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.059 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino02.12.
Neu auf DVD / Blu-ray02.12.
Neu im Pay-TV02.12.
Neu im TV02.12.
Film-Lexikon02.12.
Alle OSCAR®-Gewinner02.12.
Film-Specials
Film-Suchmaschine
Film-Charts24.12.
Impressum