FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Bridget Jones - Schokolade zum Frühstück - Plakat zum Film

BRIDGET JONES - SCHOKOLADE ZUM FRüHSTüCK

("Bridget Jones' Diary")
(GB/USA, 2001)

Regie: Sharon Maguire
Film-Länge: 99 Min.
 
"Bridget Jones - Schokolade zum Frühstück" auf DVD bestellen
DVD:  5.49 EUR
"Bridget Jones - Schokolade zum Frühstück" auf Blu Ray bestellen
Blu-ray:  8.50 EUR
 


 Kino-Start:
 23.08.2001

 DVD/Blu-ray-Start:
 21.03.2002

 Pay-TV-Start:
 06.04.2003

 Free-TV-Start:
 11.04.2004

"Bridget Jones - Schokolade zum Frühstück" - Handlung und Infos zum Film:


Anfang 30 und noch Single - das ist schlimm. Die jährliche elterliche Neujahrs-Party mit Truthahn-Curry-Buffet jedoch noch schlimmer. Und doch, der Londonerin Bridget Jones (Renee Zellweger) bleibt der schwere Gang nicht erspart. Von Mutter in ein Kleid gesteckt, das vermutlich deren Großmutter gehörte, taucht sie Bridget auf der Party auf. Ihre Mutter drängt sie, sich mit Anwalt Mark Darcy (Colin Firth) zu unterhalten. Immerhin hat sie ja schon als Kind nackt in seinem Swimming-Pool geplanscht. Doch das Gespräch verläuft nicht sehr gut, wie auch, schließlich trägt Mark einen schräg aussehen Elch-Pullover.

Wieder zurück in London beschließt sie, ab sofort Tagebuch zu führen und eine Reihe von Neujahrsentschlüssen umzusetzen. So will sie beispielsweise abnehmen und einen "netten einfühlsamen Freund" finden. Zwar kommt ja bekanntlich icht immer alles so, wie man es sich vorstellt. Doch irgendwie landen sie und ihr Chef Daniel Cleaver (Hugh Grant) im Bett. Von Daniel erfährt sie dann auch, das er und Mark einmal die besten Freunde waren. Eine Frau brachte die Beiden auseinander.

Viel Zeit, ihre junge Liebe zu genießen, haben Bridget und Daniel allerdings nicht. Was hauptsächlich an Daniel und der Affäre mit seiner Kollegin aus dem New Yorker Büro liegt. Frustriert macht Bridget Schluss und läuft immer wieder Mark über den Weg. Doch der interessiert sie eigentlich nicht. Schließlich soll er doch bald seine Freundin Natasha (Embeth Davidtz) heiraten...

Mit Musik der 1980er-Jahre und den typischen Beziehungsproblemen einer ganzen Generation hat sich "Bridget Jones - Schokolade zum Frühstück" zu einem Überraschungshit gemausert. Was wohl zum großen Teil an der herrlichen Tollpatschigkeit der Hauptdarstellerin liegt. Und an Hugh Grant, natürlich. Die Gags sitzen, auch wenn sie nicht immer neu und zum Teil berechenbar sein. Er ist solide gefilmt und fast jeder Zuschauer hat schon mal in so einer Situation gesteckt. Allerdings fehlt ein wenig die Magie des Verliebtseins.


Die Redaktions-Wertung:70 %

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher, Andreas Haaß

Update: 07.07.2005

Kommentare zum Film:



Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2018 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.20; © 2002 - 2018 by Frank Ehrlacher

   powered by
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.466 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Specials
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum