Film - Info

Beverly Hills Ninja - Die Kampfwurst - Plakat zum Film

BEVERLY HILLS NINJA - DIE KAMPFWURST

("Beverly Hills Ninja")
(USA, 1996)

Regie: Dennis Dugan
Film-Länge: 88 Min.
 
"Beverly Hills Ninja - Die Kampfwurst" auf DVD bestellen
DVD:  7.99 EUR
  


 Kino-Start:
 17.04.1997

 DVD/Blu-ray-Start:
 08.01.2002

"Beverly Hills Ninja - Die Kampfwurst" - Film-Infos und Handlung:


In Japan geht die Legende vom "großen weißen Ninja", der irgendwann einmal ins Land kommen wird. Als ein kleines, weißes Kind gefunden wird, glaubt man, es handele sich um eben jenen sagenumwobenen Künstler und zieht ihn in einer Ninja-Schule auf. Aber vom ersten Augenblick an benimmt sich der beleibte Haru (Chris Farley) extrem tollpatschig. Sein "Lehrer" Sensei (Soon-Tek Oh) gibt sich zwar alle erdenkliche Mühe, aber an die Leistungen seines Halbbruders Gobei (Robin Shou) kann er einfach nicht heranreichen.

Das Leben Haru verändert sich, as er von der Amerikanerin Alison Page (Nicollette Sheridan) unter einem Vorwand gebeten wird, ihren "Freund" Martin Tanley (Nathaniel Paker) zu beschatten. Haru wird nicht nur Zeuge eines Mordes sondern gleich auch als Tatverdächtiger gesucht. Er ist sich dem Ernst der Lage allerdings keinesfalls bewusst, sondern will unbedingt Alison, in die er sich verguckt hat helfen. Also hält er es für seine Berufung, nach Beverly Hills zu fliegen, um die Blondine zu suchen. Der Sensei weiß, dass das nur schief gehen kann und schickt Gobei hinterher, um seinen Bruder unauffällig zu beschützen. Das ist allerdings auch bitter nötig, denn der "weiße Ninja" reitet sich von einem Schlamassel in den nächsten, ist plötzlich mittendrin in einer Falschgeldaffäre und wird von der Polizei gejagt...

Das Prinzip ist simpel erklärt: Tollpatsch wird von "Fachmann" ein ums andere Mal gerettet und schreibt sich den Sieg selbst auf die Fahne. Diese einfache Idee funktioniert hier vorwiegend aufgrund des komödiantischen Talentes von Chris Farley, für den "Beverly Hills Ninja" (warum eigentlich der unsägliche deutsche "Beititel"?) der letzte Kinofilm war. Er starb Ende 1997 anscheinend nach Drogenmissbrauch. Hinzu kommen einige witzige Kampfsport-/Actionszenen, die "Beverly Hills Ninja" aus der Menge der Actionkomödien etwas hervorstechen lassen.


Die Redaktions-Wertung:65 %

Autor/Bearbeitung:

Update: 23.02.2004

Kommentare zum Film:



Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: 25.03.2015

 
© 1996 - 2015 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.16.2; © 2002 - 2015 by Frank Ehrlacher

   powered by
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(7.584 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino27.03.
Neu auf DVD / Blu-ray27.03.
Neu im Pay-TV27.03.
Neu im TV26.03.
Film-Lexikon27.03.
Alle OSCAR®-Gewinner27.03.
Film-Specials
Film-Suchmaschine
Film-Charts21.03.
Impressum