FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Auf Messers Schneide - Rivalen am Abgrund - Plakat zum Film

AUF MESSERS SCHNEIDE - RIVALEN AM ABGRUND

("The Edge")
(USA, 1997)

Regie: Lee Tamahori
Film-Länge: 117 Min.
 
"Auf Messers Schneide - Rivalen am Abgrund" auf DVD bestellen
DVD:  6.99 EUR
  


 Kino-Start:
 16.04.1998

 DVD/Blu-ray-Start:
 13.12.2001

"Auf Messers Schneide - Rivalen am Abgrund" - Handlung und Infos zum Film:


Charles Morse (Anthony Hopkins) ist ein erfolgreicher Geschäftsmann. Robert Green (Alec Baldwin) ist ein erfolgreicher Modephotograph - und sein neues Lieblingsmodel ist Charles' Frau Mickey (Elle MacPherson). Um ein paar stimmungsvolle Photos zu machen, fliegen die Drei zusammen mit Greens Assistenten Stephen (Harold Perrineau) in die Einsamkeit Alaskas. Dort wächst in Charles allerdings der Verdacht, dass das Interesse Greens an seiner Frau nicht nur beruflicher Natur ist.

Um einmal einen Tag zu entspannen, starten Charles, Robert und Stephen eines Tages mit einer kleinen Propellermaschine zu einem Rundflug. Plötzlich gerät das Flugzeug in einen Schwarm Wildgänse und stürzt ab. Der Pilot kommt ums leben, die anderen Drei können sich retten. Für das Trio stellt sich allerdings das Problem, wie sie in der Wildnis überleben sollen und wie sie auf sich aufmerksam machen können, um Rettung zu holen. Sie versuchen, sich mit alten Pfadfindermethoden durchzuschlagen. Allerdings gibt es dort nicht nur Widrigkeiten des Geländes, sondern auch einen Bären, dem die "Eindringlinge" alles andere als willkommen sind...

"Auf Messers Schneide - Rivalen am Abgrund" ist die klassische Geschichte zweier Männer, die sich respektieren, aber nicht sonderlich schätzen und auf sich alleine gestellt nur eine Möglichkeit haben: Zusammen zu arbeiten, um zu überleben. Das Drehbuch von "Pulitzer-Preisträger" David Mamet offenbart hier jedoch einige Schwächen. Sätze wie "Lass uns das Ruderboot suchen" - "Ja, wir suchen das Ruderboot" sind allenfalls auf dem Niveau eines "Harry, fahr schon `mal den Wagen vor". Auch die Spannung zwischen den beiden Hauptdarstellern kommt nur in vereinzelten Szenen zum Vorschein. Aufregend wird es immer nur dann, wenn "Bart", der Bär, angreift - und das geschieht in den 117 Minuten leider nicht allzu häufig.


Die Redaktions-Wertung:35 %

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 06.03.2004

Kommentare zum Film:



Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2018 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.20; © 2002 - 2018 by Frank Ehrlacher

   powered by
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.455 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Specials
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum