FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Auf brennender Erde - Plakat zum Film

AUF BRENNENDER ERDE

("The Burning Plain")
(USA, 2008)

Regie: Guillermo Arriaga Jordan
Film-Länge: 107 Min.
 
"Auf brennender Erde" auf DVD bestellen
DVD:  5.99 EUR
"Auf brennender Erde" auf Blu Ray bestellen
Blu-ray:  7.49 EUR
 


 Kino-Start:
 26.05.2011

 DVD/Blu-ray-Start:
 28.10.2011

 Free-TV-Start:
 17.01.2016

"Auf brennender Erde" - Handlung und Infos zum Film:


In Seattle: Sylvia (Charlize Theron) ist eine erfolgreiche Restaurantbesitzerin in Seattle. Prominente und einflussreiche Gäste geben sich die Klinke in die Hand. Gemeinsam mit ihrer Freundin Laura (ROBN TUNNEY) sorgt Sylvia souverän und umsichtig für reibungslose Abläufe und perfekten Service. Doch die Fassade trügt: Sylvia ist eine tief unglückliche Frau, die ihren Seelenschmerz in kurzen, freudlosen Sexabenteuern ertränkt. Sie hat eine Affäre mit ihrem Koch John (John Corbett), aber geht auch willenlos mit anderen Männern ins Bett, wie um sich selbst zu bestrafen. Oft zieht sie sich zurück, um sich in die Innerseite des Schenkels zu schneiden und Schmerzen beizubringen. Sylvia realisiert nicht, dass sie beobachtet wird. Der Mexikaner Carlos (Jose Maria Yazpik) folgt der jungen Frau aus sicherer Entfernung auf Schritt und Tritt.

In der Wüste: Der verbrannte Wohnwagen wird von ein paar mexikanischen Jungs inspiziert. Es sind Santiago (JD Pardo), sein Bruder und ein Freund. Er erzählt, dass sich darin zwei Liebende befunden hätten, die im Moment der Umschlungenheit verbrannt seien – bei so hoher Temperatur, dass ihre Körper miteinander verschmolzen. Der Mann war Santiagos Vater Nick Martinez (Joaquim de Almeida), die Frau seine Geliebte, die weiße Amerikanerin Gina (Kim Basinger). Nicks Beerdigung wird aus der Entfernung von Ginas Familie beobachtet – Vater Robert (Brett Cullen), seine Tochter Mariana (Jennifer Lawrence) und deren drei jüngere Geschwister. Als die Prozession an ihnen vorbeikommt, beginnt Robert die Trauernden zu beschimpfen. Santiago sieht Mariana zum ersten Mal.

Im Grenzland: In einem Hangar inmitten des Ödlands erhalten Carlos und ein anderer junger Mexikaner den Auftrag, für einen Großgrundbesitzer dessen Felder mit ihrem einmotorigen Flugzeug mit Insektenmittel zu besprühen. Zu dritt machen sie sich auf den Weg – die achtjährige Tochter des jungen Mexikaners, Maria (Tessa Ia). Während Carlos sich mit dem Fahrrad auf den Weg in die Stadt macht und Maria in der Küche Essen für die beiden Männer vorbereitet, zieht der junge Mexikaner mit seinem Flugzeug seine Kreise.

In der Wüste: Nick trifft Gina auf einer einsamen, entlegenen Straße. Ihre Gefühle füreinander sind offenbar, ihre Angst vor Entdeckung ebenso. Sie liegen sich in den Armen. Nick weiß einen Ort, wo sie ungestört sein können: Ein Freund von ihm besitzt einen heruntergekommenen Wohnwagen, der mitten in der Wüste steht. Obwohl es unordentlich ist und kein warmes Wasser gibt, lieben sich die beiden. Als Gina nach Hause zurückkehrt, fällt nur ihrer Tochter Mariana auf, dass in ihrer Mutter eine Veränderung vorgeht, dass sie anders ist, leuchtender, nervös...

In Seattle: John hat sich in seine Chefin verliebt und will zum einen mehr von ihr, als nur Gelegenheitssex, zum anderen ist ihm nicht entgangen, dass sie beliebig auch mit anderen Männern schläft. Er ist eifersüchtig und stellt Sylvia zur Rede: Sie ist genervt und steigt demonstrativ zu einem anderen Mann ins Auto. John verfolgt sie. Es kommt zum Streit. Beide Männer fahren davon. Sylvia bleibt im strömenden Regen stehen. Carlos, der sie wie immer aus sicherer Entfernung beobachtet hat, bietet an, sie nach Hause zu fahren...

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 14.05.2011

Kommentare zum Film:



Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2018 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.20; © 2002 - 2018 by Frank Ehrlacher

   powered by
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.455 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Specials
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum