FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Andiamo - Plakat zum Film

ANDIAMO

("Andiamo")
(D/I, 2004)

Regie: Thomas Crecelius
Film-Länge: 94 Min.
 
"Andiamo" auf DVD bestellen
DVD:  13.98 EUR
  


 Kino-Start:
 31.03.2005

 DVD/Blu-ray-Start:
 08.09.2006

 Free-TV-Start:
 14.08.2006

"Andiamo" - Handlung und Infos zum Film:


Carmela will nach dem Abitur weggehen aus Noto, um im Norden zu studieren. In Briefen an eine Freundin beginnt sie, sich zu verabschieden: Carissima Laura, ... Auch Carmelas Schulkameradinnen und Feunde überlegen, was sie nach der Schule tun sollen, einige wollen auch weg, viele sind unentschlossen. Soll man weggehen, wird man es überhaupt aushalten im Norden, ist es hier wirklich langweilig und ohne Perspektive? Wird man nicht die Freunde vermissen, die Familie, die geliebte Großmutter?

Wir lernen die Familien kennen, Eltern und Großeltern, die sich das Beste für die Kinder wünschen, die ihre eigenen Ansichten über die Stadt und ihre Gründe haben, warum sie hier geblieben oder zurückgekehrt sind. In den Familien wird der Sugo, die Tomatensoße für das Jahr konserviert und getrocknete Tomaten werden in Handarbeit hergestellt.

Die Stadt ist schön, sind sich alle einig, aber verschlafen. Sie bietet keine Möglichkeiten. Oder liegt es allein an der eigenen Initiative, ob es langweilig ist? Warum gibt es so wenig Eigeninitiative hier? Sind die Jugendlichen von einem Mangel an Neugierde befallen, wie es der Fotograf bezeichnet?

Fehlt es ihnen einfach an Unternehmungsgeist, wie der alte Gemüsehändler meint, den wir im engagierten Gespräch mit seiner Frau über das Liebe machen im Alter erleben. Er hat immer selbständig sein Geld verdient und kann sich auch radikale Ansichten über die Kirche leisten. Oder hat der Rückkehrer Mimmo Recht, für den Chicago, wo er gelebt hat, die schönste Stadt der Welt ist? Sein Meer liebt er trotzdem und nach dem Mittagessen in der Trattoria geht er zum Stand, um es sich anzusehen. Ganz so verträumt geht es aber doch nicht zu: so schnelles Brötchenbacken wie beim Bäcker, dem seine Lehrlinge und Helfer noch immer zu langsam sind, hat man selten gesehen.

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 06.03.2005

Kommentare zum Film:



Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2018 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.20; © 2002 - 2018 by Frank Ehrlacher

   powered by
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.455 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Specials
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum