FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

American Pie präsentiert: Die nächste Generation - Plakat zum Film

AMERICAN PIE PRäSENTIERT: DIE NäCHSTE GENERATION

("American Pie Presents Band Camp")
(USA, 2005)

Regie: Steve Rash
Film-Länge: 87 Min.
 
"American Pie präsentiert: Die nächste Generation" auf DVD bestellen
DVD:  9.55 EUR
  


 DVD/Blu-ray-Start:
 10.11.2005

 Pay-TV-Start:
 14.08.2006

 Free-TV-Start:
 11.11.2007

"American Pie präsentiert: Die nächste Generation" - Handlung und Infos zum Film:


Wer die ersten drei "American Pie"-Filme gesehen hat und glaubt, Steve Stifler , der selbst ernannte "Stiffmaster" sei einzigartig unerträglich, der hat noch nicht seinen jüngeren Bruder Matt (Tad Hilgenbrink) kennen gelernt: Auch er hat nur Unsinn im Kopf und ist nur auf eins aus: Mädchen möglichst nah zu kommen, um sie nackt zu sehen. Elyse Houston (Arielle Kebbel) leitet die Big Band seiner High School und freut sich auf das erste von ihr dirigierte Abschlusskonzert. Das stellt sich Stiffler allerdings etwas anders vor: Er präpariert die Instrumente so, dass die Musiker keinen graden Ton heraus bekommen und das Konzert zum Fiasko gerät – allerdings auch für Matt, den man aufgrund unglücklicher Umstände plötzlich in verfänglicher Position auf der Bühne sieht…

Stiflers Rektor platzt darauf der Kragen und verurteilt den ungezogenen Schüler zur Höchststrafe: Zusammen mit der Band soll er ins Sommercamp einrücken; wenn dort weitere Klagen über ihn kommen, will er ihn gar der Schule verweisen. Nun hat Stifler gleich zwei Probleme: Zum einen die "Schnösel" der anderen Schulen wie Brandon Vandecamp (Matt Barr), die sich per se für etwas besseres halten, zum anderen aber auch die eigenen Mitschüler-innen, die ihn nicht akzeptieren; spielt er doch vermeintlich nicht einmal ein Instrument. Immerhin trifft er im Camp einen alten Bekannten wieder: Jims Vater Mr. Levenstein (Eugene Levy) ist für Jims schwangere Frau als Schlichter und "Agressionsabbauer" engagiert…

… und damit ist Eugene Levy wohl auch der einzige aus der Crew, der bei den vergangenen drei "American Pie"-Filmen schon dabei war. Dass das Ergebnis vielleicht nicht mehr ganz für die Kino-Leinwand taugt, hat man auch bei den Produzenten erkannt und den vierten Aufguss von Anfang an "nur" als Direkt-Video/DVD-Vermarktung konzipiert – eine gute Entscheidung. Das ganze wirkt doch mehr als platt und aufgewärmt, kaum ein Gag mag richtig zünden und die lauen Scherzchen unter der Gürtellinie wirken zumeist nur peinlich. Allerdings: Die Gesetze des Marktes kennen keine Gnade – "American Pie 5" ist schon in der Mache…


Die Redaktions-Wertung:20 %

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 16.08.2006

Kommentare zum Film:



Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2017 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.20; © 2002 - 2017 by Frank Ehrlacher

   powered by
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.128 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Specials
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum