FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Alien - Die Wiedergeburt - Plakat zum Film

ALIEN - DIE WIEDERGEBURT

("Alien: Resurrection")
(USA, 1997)

Regie: Jean-Pierre Jeunet
Film-Länge: 108 Min.
 
"Alien - Die Wiedergeburt" auf DVD bestellen
DVD:  8.58 EUR
"Alien - Die Wiedergeburt" auf Blu Ray bestellen
Blu-ray:  8.49 EUR
 


 Kino-Start:
 27.11.1997

 DVD/Blu-ray-Start:
 26.10.2010

"Alien - Die Wiedergeburt" - Handlung und Infos zum Film:


War Alien-Jägerin Ellen Ripley (Sigourney Weaver) nicht am Ende des dritten Teils der "Alien"-Trilogie ein Opfer der Flammen geworden? Und hat eine Trilogie nicht per se nur drei Teile? Nein, die Gesetze des Marktes sprechen eine andere Sprache, die da lautet "sequel as sequel can". Und so kommt es 200 Jahre später - Kinder, wie die Zeit vergeht, zu "Ripley's Rebirth".

Diesmal ist Ripley allerdings mehr Gejagte als Jäger, denn rücksichtslose Wissenschaftler haben inzwischen Experimente vorgenommen und die menschliche DNS mit der der Aliens verknüpft. Ausgerechnet in Ripleys Brust haben sie nun einen Alien-Klon erzeugt - der einzige Sinn für Ripleys Wiedergeburt. Und nur zu diesem Zweck hat man sie an Bord des gigantischen Raumschiffs "Auriga" gebracht, wo sie sich plötzlich einem ganzen Dutzend Aliens gegenübersieht, die auch noch alle mehr oder weniger ihre eigene Brut sind.

Während die lästigen Biester versuchen, die Kontrolle über den Raumgleiter zu übernehmen, hat Ripley immerhin von einer Seite Unterstützung erfahren: Auf die junge Mechanikerin Call (Winona Ryder) kann sie einen Teil ihrer Kampferfahrung übertragen. Allerdings ist deren Rolle zunächst noch etwas undurchsichtig - gehört sie doch zu jener Gruppe von Schmugglern, die an Ripleys Schlamassel überhaupt erst schuld sind...

Düster bedrohlich wirkt auch diesmal das Szenario, dass der Franzose Jean-Pierre Jeunet für die Fortsetzung der Saga kreierte. Allerdings wirkten auch die Aliens selten so schleimig, ekelhaft und bedrohlich wie dieses Mal, was aber mehr für Ekel als für richtige Gänsehaut sorgt. Das Finale mag zwar tricktechnisch überzeugen - nötig wäre diese weitere Fortsetzung allerdings wirklich nicht gewesen.


Die Redaktions-Wertung:20 %

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 06.03.2004

Kommentare zum Film:



Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2018 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.20; © 2002 - 2018 by Frank Ehrlacher

   powered by
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.455 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Specials
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum