FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Alf - Der Film - Plakat zum Film

ALF - DER FILM

("Project: Alf")
(USA, 1995)

Regie: Dick Lowry
Film-Länge: 92 Min.
 
"Alf - Der Film" auf DVD bestellen
DVD:  6.99 EUR
  


 Kino-Start:
 09.05.1996

 DVD/Blu-ray-Start:
 15.10.2009

"Alf - Der Film" - Handlung und Infos zum Film:


100 TV-Folgen lang (in den USA sogar 102) "terrorisierte" der kleine Außerirdische Alf die Familie Tanner und deren Katze Lucky ehe er in der letzten Folge von den US-Militärs "in Gewahrsam" genommen wurde. Dort setzt "Alf - Der Film" ein, genauer, Wochen und zahlreiche Test- und Untersuchungsreihen später, bei der Verhandlung über das weitere Schicksal der "Außerirdischen Lebens Form". Hardliner Colonel Milfoil (Martin Sheen) sieht in Alf die Spitze einer außerirdischen Verschwörung und will ihn "eliminieren". Die Tanners hat er schon nach Alaska verbracht, um sie vor ihrem Wohnungsgenossen zu "schützen".

Auf der anderen Seite halten Lieutenant Rick Mullian (William O'Leary) und seine Vorgesetzte Captain Melissa Hill (Jensen Daggett) den liebenswerten Alf für schützenswert und wollen mit diversen Videos aus den letzten Wochen zeigen, wie gelassen er allerlei Qualen ertragen musste. Doch Milfoil will den Ausgang dieser Anhörung gar nicht abwarten: Er versucht Giftgas zu organisieren, um Alf ins Jenseits zu befördern. Mullian und Hill bekommen das mit und "entführen" Alf kurzerhand. Sie wollen ihn zu Dr. Dexter Moyers (Miguel Ferrer), einem Freund von Melissas Vater bringen, der ihnen Hilfe versprochen hat - aber offensichtlich auch andere Absichten hegt...

Die Story dient eigentlich nur als Vehikel, um Alf die Gelegenheit zu geben, ein paar seiner gefürchteten und geliebten Sprüche abzulassen. Vor allem in den eingespielten Videos in der "Verhandlung" bekommt er hierzu reichlich Gelegenheit. Leider verzichtete man bei diesem Film außer auf Alf (dem dann auch wenigstens Tommi Piper seine charismatische Synchron-Stimme leiht) auf alle Mitwirkenden der TV-Serie, so dass der Dialogwitz zwischen Alf und Willi Tanner z.B. wegfällt. Insgesamt ein unterhaltsamer Film, vor allem für Freunde des kleinen Außerirdischen - allerdings hätte man zweifelsohne mehr daraus machen können.


Die Redaktions-Wertung:75 %

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 08.02.2004

Kommentare zum Film:



Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2018 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.20; © 2002 - 2018 by Frank Ehrlacher

   powered by
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.455 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Specials
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum