FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Agent Cody Banks 2 - Mission: London - Plakat zum Film

AGENT CODY BANKS 2 - MISSION: LONDON

("Agent Cody Banks 2: Destination London")
(USA, 2004)

Regie: Kevin Allen
Film-Länge: 93 Min.
 
"Agent Cody Banks 2 - Mission: London" auf DVD bestellen
DVD:  4.97 EUR
  


 Kino-Start:
 08.07.2004

 DVD/Blu-ray-Start:
 05.10.2004

 Pay-TV-Start:
 12.12.2005

 Free-TV-Start:
 08.04.2007

"Agent Cody Banks 2 - Mission: London" - Handlung und Infos zum Film:


Der abtrünnige CIA-Agent, der Codys Ausbilder war, hat dem amerikanischen Geheimdienst ein neu entwickeltes Gerät gestohlen, mit dem man die Gedanken der Menschen beeinflussen kann. Da die Sicherheit der ganzen Welt auf dem Spiel steht, bleibt der CIA keine Wahl: Niemand kennt den übergelaufenen Spion besser als Cody Banks (Frankie Muniz), sein ehemaliger Schüler. In streng geheimer Mission wird Cody nach London geschickt, um die gefährliche Maschine zurückzuholen.

Im fremden Europa und in ständiger Gefahr entdeckt zu werden, tarnt sich Cody als Student einer Elite-Musikschule, der sich in England zum Klarinette-Virtuosen ausbilden lassen will. Auf der Suche nach dem verschwundenen Apparat, muss er einerseits geheime Verstecke ausspionieren und die verrücktesten und gefährlichsten Abenteuer bestehen, andererseits muss er sich als braver, lernwilliger Klarinettenschüler beweisen, damit seine Mitschüler ihm nicht auf die Schliche kommen und seine Tarnung auffliegt. Glücklicherweise stellt ihm die CIA eine Klarinette zur Verfügung, die ganz von alleine spielt, denn Cody hat noch nie in seinem Leben ein Musikinstrument in der Hand gehabt. Dummerweise hat man sie nur für ein einziges Stück programmiert…

Zu seiner Unterstützung steht Cody ein vorwitziger, wegen erwiesener Unfähigkeit gefeuerter Ex-CIA-Agent namens Derek (Anthony Anderson) zur Seite, der verzweifelt versucht, seinen alten Job beim amerikanischen Geheimdienst zurück zu bekommen und derzeit als erfolgloser Privat-Agent in London neue Betätigungsfelder sucht. Sein ehemaliger Chef gibt ihm eine letzte Chance: Er soll sich als neuer Koch an Codys Internat ausgeben und ihm heimlich beistehen - dumm nur, dass er vom Kochen nicht die geringste Ahnung hat.

Als die Suche nach dem Überläufer immer gefährlicher wird (und Cody natürlich immer mehr Spaß macht) bekommt das Duo überraschend Hilfe von Emily (Hannah Spearritt), einer coolen und hübschen Mitschülerin, die sich als Codys weibliche Entsprechung beim englischen Geheimdienst entpuppt. Gemeinsam unternehmen sie einen verrückten und gefährlichen Trip - über, unter und um London herum - um die gefährliche Gehirnwäsche-Maschine in Sicherheit zu bringen.

Mit viel Witz, den neuesten technischen Spielereien und anspruchsvollen neuen Kampfkunst-Choreografien muss Cody sich schließlich dem härtesten Gegner stellen, den er sich vorstellen kann: seinem ehemaligen Trainer, von dem er all das gelernt hat, was er heute kann...

Der zweite Film mit Cody Banks leidet an der "Sequel-Krankheit": Die Grundsituation ist aus dem ersten Teil bekannt, alles ist nun wenig überraschend und Produzenten und Drehbuchautoren versuchen dann, einfach "noch einen draufzusetzen"; leider wirkt das ganze dadurch dann nicht mehr stimmig, zu sehr taucht Cody Banks nun in die "Erwachsenenwelt" ein, wo aber auch der schlimmste Verbrecher nun garantiert gegen Cody noch ein Trottel ist… Ein paar kleinere "Bond-Anspielungen", wie der Motorrad-Stunt aus dem Fenster, das war es dann leider auch.


Die Redaktions-Wertung:55 %

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 02.01.2006

Kommentare zum Film:



Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2018 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.20; © 2002 - 2018 by Frank Ehrlacher

   powered by
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.455 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Specials
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum