FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Act Of Valor - Plakat zum Film

ACT OF VALOR

("Act Of Valor")
(USA, 2011)

Regie: Mike McCoy, Scott Waugh
Film-Länge: 110 Min.
 
"Act Of Valor" auf DVD bestellen
DVD:  4.99 EUR
"Act Of Valor" auf Blu Ray bestellen
Blu-ray:  7.99 EUR
 


 Kino-Start:
 24.05.2012

 DVD/Blu-ray-Start:
 16.11.2012

 Pay-TV-Start:
 05.07.2013

 Free-TV-Start:
 23.05.2014

"Act Of Valor" - Handlung und Infos zum Film:


Jeden Moment können sie zu einem Einsatz gerufen werden, von dem sie möglicherweise nicht zurückkehren werden. Dem Zug von U.S. Navy SEALs um Lieutenant Commander Rorke ist bewusst, dass jede Mission die letzte sein kann. Nicht von ungefähr werden sie nur dann gerufen, wenn die Sicherheit ihres Landes auf dem Spiel steht und alle anderen Optionen ausgeschöpft sind. Gerade deshalb genießen die Männer ihre Freizeit an ihrem Stützpunkt in San Diego: Jede freie Minute mit den Familien wird genutzt, man surft, sitzt vor dem Lagerfeuer, die Atmosphäre ist entspannt. Special Warfare Operator Chief Dave ist der beste Freund von Rorke. Wenn sie keine Uniformen tragen. Da kann er es sich dann erlauben, Rorke ein bisschen aufzuziehen: Seine Frau ist schwanger, und die Aussicht darauf, Vater zu werden, macht den mit allen Wassern gewaschenen Mann unsicher.

Doch wenn Rorke und Dave im Dienst sind, wenn sie ihre Uniformen angelegt haben, gibt es keinen Zweifel, wer das Sagen hat, wer die Befehle erteilt: Da ist Dave der zweite Mann im Glied, der die Anordnungen Rorkes ohne Widerspruch an den Zug weitergibt, der außerdem aus dem Kampfexperten Ajay, dem Scharfschützen Weimy, dem Kommunikationsspezialisten Ray, dem "Frontmann" Sonny, dem besonnenen Mikey und dem Verhörexperten Van O besteht. Die neue Mission lässt nicht lange auf sich warten. Es brodelt förmlich in den Krisenherden: Auf eine amerikanische Schule auf den Philippinen wird ein Terroranschlag verübt, bei dem auch der US-Botschafter der Region getötet wird. Zeitgleich wird die CIA-Agentin Morales (Rosalyn Sanchez) in Costa Rica während ihrer verdeckten Ermittlungsarbeit gegen den internationalen Drogenbaron Christo (Alex Veadov) entführt und von den Männern Christos in deren gut befestigtes Lager in den Dschungel verschleppt, wo sie gefoltert wird.

Rorkes Truppe erhält den Marschbefehl: Die Männer sollen Morales befreien und sicherstellen, was sie über Christos Aktivitäten in Erfahrung gebracht hat. Aus mehr als 6000 Metern Höhe springen die U.S. Navy SEALs mit ihren Fallschirmen ab und landen im nächtlichen Regenwald. In vollkommener Finsternis bewegen sie sich auf Christos Lager zu und beziehen Stellung. Verstärkung ist über den Fluss auf dem Weg zu ihnen. Doch Rorke kann nicht auf deren Ankunft warten: Morales’ Leben ist in akuter Gefahr. In Abstimmung mit der Kommandozentrale beginnen die U.S. Navy SEALs mit dem Sturm auf Christos Lager. Bei einem wilden Feuergefecht gelingt es ihnen, Morales zu retten – und auch Christos Handy sicherzustellen. Im Verlauf der Schießerei wird Mikey schwer verletzt. Die halsbrecherische Flucht gelingt mit Hilfe der Verstärkung, die Christos Leute unter Beschuss nimmt.

Obwohl sicher ist, dass Mikey überleben wird und die Mission als erfolgreich gewertet wird, gibt es keinen Anlass zur Freude. Die Auswertung des Handys bestätigt schlimmste Befürchtungen. Christo hatte häufig Kontakt zu dem international gesuchten Terroristen Abu Shabal (Jason Cottle). Obwohl es keine ideologischen Berührungspunkte gibt, sind die beiden Männer doch Jugendfreunde – und Christo ist einem lukrativen Deal nie abgeneigt. Shabal hat eine Gruppe von Philippinos als Selbstmordattentäter ausgebildet. Sie sollen mit Sprengstoffgürteln ausgestattet werden, auf die kein Metalldetektor der Welt anspricht. Mit Christos Hilfe sollen sie im Norden Mexikos durch das verzweigte Tunnelsystem, mit dem auch Drogen in die USA gebracht werden, in die Vereinigten Staaten geschleust werden. Dort sollen sie in amerikanischen Großstädten beispiellose Blutbäder bei öffentlichen Veranstaltungen anrichten.

Noch ist die amerikanische Regierung nicht so weit, die Einzelteile des Wahnsinnsplans so zusammensetzen zu können, dass die Gefahr lokalisiert werden kann. Fest steht jedoch, dass man nicht länger abwarten darf: Ein Teil des Teams von Rorke wird nach Somalia geschickt, wo man die Aktivitäten Shabals überwachen soll: Hier wird beobachtet, wie dessen Flugzeuge beladen werden und eine Gruppe von Philippinos mit dem Terroristen als Passagiere an Bord geht. Gleichzeitig wird bei einem gefährlichen Einsatz auf offener See die riesige Yacht Christos trotz Gegenwehr von dessen Männern unter Kontrolle gebracht und Christo selbst wird festgesetzt. Van O verhört den Drogenbaron und es gelingt ihm, alle nötigen Informationen aus Christo herauszukitzeln. Das Schreckensszenario entsetzt selbst die abgebrühten Soldaten. Ihnen ist bewusst, dass die Selbstmordattentäter mittlerweile längst in Mexiko sind – und es keine Gelegenheit mehr geben wird, sie abzufangen, wenn sie erst einmal in die Staaten geschmuggelt wurden. Es muss gehandelt werden. Jetzt.

Gemeinsam mit mexikanischen Eliteeinheiten schmieden Rorke und Dave einen Plan, wie man sie noch stoppen kann, bevor es zu spät ist. Es ist ein Himmelfahrtskommando: Die U.S. Navy SEALs müssen sich mitten in von mexikanischen Kartellen kontrolliertem Gebiet bewegen und Shabal und die Selbstmordattentäter im undurchsichtigen Tunnelsystem stellen. Die Aussicht auf Erfolg ist gering. Aber einen anderen Weg gibt es nicht, um eine Katastrophe von globalem Ausmaß abzuwenden...

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 15.04.2012

Kommentare zum Film:



Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2017 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.20; © 2002 - 2017 by Frank Ehrlacher

   powered by
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.339 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Specials
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum