FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

About Schmidt - Plakat zum Film

ABOUT SCHMIDT

("About Schmidt")
(USA, 2002)

Regie: Alexander Payne
Film-Länge: 124 Min.
 
"About Schmidt" auf DVD bestellen
DVD:  7.27 EUR
"About Schmidt" auf Blu Ray bestellen 


 Kino-Start:
 27.02.2003

 DVD/Blu-ray-Start:
 19.02.2015

 Pay-TV-Start:
 13.11.2004

 Free-TV-Start:
 24.07.2006

"About Schmidt" - Handlung und Infos zum Film:


Gleich in mehrfacher Hinsicht ist Warren Schmidt (Jack Nicholson) an einem Wendepunkt angekommen: Als er von seinem Arbeitskollegen in den Ruhestand verabschiedet, fühlt er sich völlig entwurzelt. Außerdem hat sich seine einzige Tochter Jeannie (Hope Davis) in den Kopf gesetzt, mit Randall Hertzel (Dermot Mulroney) einen Dummkopf zu heiraten. Gerade als er entdeckt, wie sehr ihn seine Frau Helen (June Squibb) nervt, stirbt sie. Plötzlich realisiert Schmidt: Nach 42 Ehejahren fehlt da doch etwas.

Was soll er nun mit seinem eintönigen Leben anfangen? Durch eine Fernsehwerbung angelockt, schließt er eine Patenschaft für ein Waisenkind ab. Für 22 Dollar im Monat wird Ndugu Umbo sein bester Freund. Dem sechsjährigen Jungen aus Tansania schreibt er lange Briefe, in denen er ehrlich Rechenschaft über sein Leben ablegt.

Schmidt entschließt sich außerdem, mit dem riesigen Wohnmobil, das noch seine Frau gekauft hat, durch die Lande zu ziehen. Sein mittelfristiges Ziel ist Denver, wo er sich mit Jeannie aussöhnen möchte. Doch als er ihren Bräutigam und dessen Familie (und besonders Randalls Mutter Roberta (Kathy Bates)) dort erlebt, fasst er einen Entschluss: Jeannies Hochzeit muss unbedingt verhindert werden. Doch ob diese Entscheidung so gut ist?

"About Schmidt" schickt den Zuschauer durch ein Wechselbad der Gefühle. Jack Nicholson ist brillant, die Rolle des plötzlich alleine stehenden Nörglers, der beginnt die Welt zu entdecken, ist ihm auf den Leib geschrieben. Mit wenig Mimik und Gestik sorgt er für viele vergnügliche Momente. Besonders seine Briefe an sein Patenkind gehören zu den amüsantesten Stellen. Leider hat der Film aber auch viele Längen. Und so hofft man mit zunehmender Dauer, der Streifen möge doch bald enden. Denn ein Nicholson allein ist irgendwann auch nicht mehr ausreichend.


Die Redaktions-Wertung:55 %

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher, Andreas Haaß

Update: 05.03.2003

Kommentare zum Film:



Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2017 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.20; © 2002 - 2017 by Frank Ehrlacher

   powered by
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.339 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Specials
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum