FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Abenteuer der Familie Stachelbeere - Plakat zum Film

ABENTEUER DER FAMILIE STACHELBEERE

("The Wild Thornberrys Movie")
(USA, 2002)

Regie: Cathy Malkasian, Jeff McGrath
Film-Länge: 82 Min.
 
"Abenteuer der Familie Stachelbeere" auf DVD bestellen
DVD:  5.89 EUR
  


 DVD/Blu-ray-Start:
 06.11.2003

"Abenteuer der Familie Stachelbeere" - Handlung und Infos zum Film:


Auch wenn Eliza Stachelbeere am Anfang des Filmes behauptet, sie stamme aus einer ganz normalen Familie – normal ist da gar nichts. Ihre Eltern drehen und moderieren Naturfilme (der "Crocodile Hunter" mag da als Vorbild gedient haben) und Eliza kann mit den Tieren sprechen, nachdem sie einem in ein Wildschwein verwandelten Schamanen das Leben gerettet hat. Seitdem reitet Eliza mit Vorliebe auf ihrem Elefanten Phaedra und mit ihrem Affen Darwin durch die afrikanische Steppe – sehr zum Ärger ihrer großen Schwester Debbie, die sich lieber ein "normales" Geschwisterchen gewünscht hätte.

Als Eliza mit dem Geparden-Baby Tally unterwegs ist, übertreibt sie es: Tally wird von Wilderern verschleppt und Elizas Eltern reißt der Geduldsfaden: Sie schicken sie in ein Internat nach London. Dort muss sie mit der hochnäsigen Sarah Wellington ein Zimmer teilen; das einzige, was ihr das Leben erleichtert, ist, dass Darwin sich mit ins Gepäck geschmuggelt hat und ihr nun Gesellschaft leistet. Eines Nachts schickt ihr der Schamane einen Traum, dass Tally noch lebt –und nur sie scheint ihn retten zu können. Sofort entkommt sie aus dem Internat und fliegt zurück nach Afrika, um ihre Mission zu erfüllen…

Der zum "MTV"-Konzern gehörende Kindersänger "Nickelodeon" produzierte nach den Abenteuern der "Rugrats" auch diese Zeichentrickserie im Kino-Format. Musikalisch ließ man für den Soundtrack, der bisweilen an"Disney"s "Tarzan" anknüpfen will, einiges auffahren. Paul Simon wurde für seinen Song "Father And Daughter" dann auch mit einer "OSCAR"-Nominierung bedacht. Leider ist das aber schon das einzige, was nachhaltig in Erinnerung bleibt. Der Rest des Streifens ist gefällig aber "harmlos" und kommt ohne Spannung, ohne Humor – und damit auch ohne Emotionen daher. In Deutschland blieb der Film dann auch dem DVD- und Video-Publikum vorbehalten.


Die Redaktions-Wertung:35 %

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 05.11.2005

Kommentare zum Film:



Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2017 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.20; © 2002 - 2017 by Frank Ehrlacher

   powered by
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.339 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Specials
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum